Aufnahme mit Showview möglich ?

Hier können Sie sich zu verschiedenen TV-Karten und Aufnahmesoftware austauschen.
Magicwinni
Beiträge: 8
Registriert: 19.02.2006, 20:47

Aufnahme mit Showview möglich ?

Beitragvon Magicwinni » 05.03.2006, 20:41

Hallo zusammen,

ich hab meinen PC jetzt endgültig um die Funktion eines Videorecorders erweitert. PC fährt automatisch hoch, Film wird aufgenommen, PC fährt automatisch wieder runter (Ruhezustand). Alles wunderbar... alles ? Nein, ein e kleine noch ungelöste Frage geht mir seit Tagen im Kopf herum: Ist es möglich, der Aufnahmesoftware ( hier Wintv2000 ) klarzumachen, dass sie mit der Aufnahme erst dann beginnen soll, wenn der Film tatsächlich beginnt, also dass das Programm Showview nutzt ?

Ich bin ja mal gespannt, ob mir jemand von Euch da draußen (drinnen?) einen positiven Bescheid mit entspr. Anleitung geben kann.

Vielen Dank schon Mal

Viele Grüße

Winni

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Re: Aufnahme mit Showview möglich ?

Beitragvon Gebby » 05.03.2006, 21:27

Magicwinni hat geschrieben:Ist es möglich, der Aufnahmesoftware ( hier Wintv2000 ) klarzumachen, dass sie mit der Aufnahme erst dann beginnen soll, wenn der Film tatsächlich beginnt, also dass das Programm Showview nutzt ?

Nein, mit Showview sowieso noch nie, eher mit VPS. Das unterstützt Hauppauge WinTV2k aber nicht.

ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitragvon ArnF » 05.03.2006, 21:29

Tut mir Leid, aber dir fehlt scheinend noch ein wenig der technische Hintergrund. Es passiert leider häufig, dass ShowView mit VPS verwechselt wird. Das sind aber völlig unterschiedliche Dinge mit unterschiedlichen Zielen. ShowView ist ein Algorithmus, der Anfangszeiten, -datum, Sender und Länger der Sendung in eine Zahl kodiert. So muss man einfach weniger im Videorekorder eingeben.
VPS übermittelt dem Videorekorder, wann welche Sendung beginnt und wieder aufhört.
Oder kurz, ShowView für die einfache Programmierung der Aufnahme und VPS für die Einhaltung der Zeiten.

Bei der Umsetzung im PC ist das schon sehr viel schwieriger. Um das VPS-Signal zu empfangen, muss die TV-Karte stänig auf diesen Sender eingestellt sein und auf ein passendes Signal warten. So kann man parallel auch nichts anderes mit der Karte machen. So ist das auch beim Videorekorder. Vor der Aufnahme muss man Videorekorder i.d.R. ausschalten. Dann warten der VCR auf dieses Signal.
Für den PC ist mir aber keine Möglichkeit bekannt, dieses Signal abzufangen. Die Empfänger auf den Karten könnten das unterstützen, aber dann fehlt immernoch die passende Software, um das Signal entgegenzunehmen. Da i.d.R. nur ein Programm gleichzeitig auf eine TV-Karte zugreifen kann, müsste das VPS-Programm gleichzeitig das Aufnahmeprogramm sein. Außerdem müsste der PC schon früher hochfahren, falls das Signal früher gesendet werden würde.

Ich halte es nicht für unmöglich, so eine Software zu schreiben, aber ich geh davon aus, dass es so etwas noch nicht gibt.

Nachtrag: VPS ist sowieso nicht so genau. Wenn du Aufnahmen behalten willst, empfiehlt es sich eh framegenau zu schneiden. Das musst du eh bei Werbepausen. Also lieber das komplizierte VPS, das eh nur wenige Sender haben, sparen und ein paar Minuten früher aufnehmen und später beenden.
Zuletzt geändert von ArnF am 05.03.2006, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.

Magicwinni
Beiträge: 8
Registriert: 19.02.2006, 20:47

Beitragvon Magicwinni » 05.03.2006, 21:30

danke für die Antwort. Welche Software unterstützt VPS ?

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyt8 » 12.03.2006, 14:12

Mir selbst ist keines bekannt und ich habe auch schon mal danach gesucht. Könnte sein, das sich da etwas geändert hat, jedoch bezweifle ich das. Vor allem bei den neuen Standards (DVB-c, DVB-s, DVB-t) ist dies eigentlich kein Thema mehr, obwohl es nicht schaden würde, da nicht immer das EPG auch geändert wird.

Nachtrag: zu verwendest doch eine analoge Übertragung, wenn ich die Software jetzt nicht verwechsle. Hier wird generell nur mehr wenig an der Software selbst weiterentwickelt.
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen


Zurück zu „TV-Karten & Aufnahmesoftware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste